Archive for the ‘Luck’ Tag

„Luck“ wurde abgesetzt, warum ich traurig bin

Die Nachricht gestern, dass bereits das dritte Pferd bei den Dreharbeiten zu „Luck“ tödlich verunglückte, hat bereits ein ungutes Gefühl ausgelöst und heute morgen kam dann die dennoch überraschende Gewissheit, dass die Produktion zur 2. Staffel mit sofortiger Wirkung eingestellt wurde. Aufgrund dieser Entwicklungen rund um die Serie, werde ich an dieser Stelle schon meine Einschätzung zu den ersten vier Episoden, die ich bisher gesehen habe einmal zusammenfassen und dann sicher bald wieder zum aktuellen Stand vorstoßen. Weiterlesen

Advertisements

Wo sind all die Damen hin? Wo sind sie geblieben? Eine Suche nach weiblichen High Quality Serien

Es passiert viel zu selten, aber manchmal gibt es diese Momente, in denen einem ein Gedanke durch den Kopf geht, der sich im Handumdrehen vervielfältigt, um sich greift und eine ganze Kette von Ideen und Erkenntnissen erzeugt. Bei mir passiert dies aufgrund meiner Vorlieben wenn dann meist während dem Schauen einer Serie und so ist mir beim Schauen der 4. Episode von „Luck“ das sprichwörtliche Licht aufgegangen. Ein Gedanke oder man kann es auch These nennen, setzte sich in meinem Kopf fest, hat mich fast die ganze Nacht geistig auf Trab gehalten und nun nutze ich meinen liebgewonnen Blog, um die Welt daran teilhaben zu lassen.

In der auslösenden Szene beobachtet der Zuschauer die unerfahrene Rosie (Kerry Condon), die als Jockey die Chance erhält in einem wichtigen Rennen ihr geliebtes Pferd zu reiten. Sie bekommt die Kabine für weibliche Jockeys gezeigt und wie es scheint, ist diese lange Zeit ungenutzt geblieben, ist mehr oder weniger nur eine Abstellkammer, weil sie viel zu selten gebraucht wird. Als Rosie den Moment in sich aufnimmt, voller Freude und Enthusiasmus über die sich ihr bietende Chance, war ich wie vor den Kopf gestoßen, denn mir ist noch mehr als zuvor aufgefallen, dass „Luck“ eine reine Männerwelt betrachtet. Neben Rosie gibt es lediglich eine weitere Frau im Hauptcast und die Haupthandlung dreht sich ausschließlich um die Männer der Rennbahn. Und der Gedanke der mich nicht wieder losließ ist der, dass dies nicht der Fehler von „Luck“ ist, sondern ein weiteres Symptomdarstellt, wie normal dies in der Welt dieser sogenannten high quality Serien ist. Und um dem gleich vorwegzugreifen, meine Kritik bezieht sich hier auch nicht speziell auf „Luck“, welches eine ganz spezifische Geschichte aus einem sehr kleinen, klar nach außen abgegrenzten Milieu erzählt, welches eben hauptsächlich von Männern bevölkert wird. Aber denkt man einmal darüber nach, wird es wirklich schwer ein hochprofiliertes Drama zu finden, was auf eine Frau zugeschnitten wurde. Weiterlesen

Einschub: Awake, funny ladys, Carnivàle

Freitagabend ist für all meine Follower sicher der perfekte Zeitpunkt für ein paar TV-News, also legen wir gleich einmal los:

  • „Awake“ hat nun ein Startdatum, es ersetzt ab 1. März „The Firm“ donnerstags um 22 Uhr. Ich hätte ja eigentlich eher mit einer dritten Comedystunde dort gerechnet, aber vielleicht spricht da ja bei mir auch nur die Sehnsucht nach neuen „Community“-Folgen. Allerdings bedeutet dieser Sendeplatz wahrscheinlich den Todesstoß für „Awake“, auch wenn die gesteckten Ziele dort sicherlich sehr gering sein werden (Kyle Killen hat auch bei Twitter dazu bereits schon Galgenhumor bewiesen)
  • Zwei der lustigsten Frauen im US-TV sind ein paar Schritte näher an einen festen Platz auf meinem Bildschirm gerückt, Lizzy Caplan wurde in für einen Showtime-Piloten gecastet und Portia DeRossi für einen ABC-Comedy-Piloten. Mal schauen, welche der Serien es dann wirklich schafft und überzeugen kann, aber das ist definitiv schon einmal ein Schritt in die richtige Richtung.
  • Grantland hat eine Lösung dafür, warum Amerika „Luck“ weitestgehend ignoriert.
  • Alyssa Rosenberg grübelt, ob wir uns mittlerweile an ersetzbare TV-Charaktere gewöhnt haben
  • Donald Glover bittet um Unterstützung dabei, „Community“ wieder ins Programm zu bringen
  • Und ich hoffe, alle die „Carnivàle“ kennen und lieben haben die Reviews von Todd VanDerWerff bereits gebookmarked, denn die sind großartiger Lesestoff und im Thread der letzten hat sich sogar Daniel Knauf persönlich zu Wort gemeldet. Ich hoffe dann auch auf ein großes Interview von Todd mit Knauf nach dem Ende der Review-Zeit.

Und in dem Bewußtsein, hier an dieser Stelle noch etwas wichtiges vergessen zu haben, wünsche ich allen meinen Lesern ein schönes Wochenende. Stoßt bei Gelegenheit mal auf einen Monat tvaddictfromgermany an.

Luck: Pilot

Am letzten Sonntag startete bei HBO endlich die neue Dramaserie „Luck“ aus der Feder von David Milch, mit starken Einflüssen des Regisseurs Michael Mann und ich habe den Piloten für myFanbase bewertet. Wie man dem Text sicher gut entnehmen kann, bin ich vollkommen begeistert und voller Vorfreude auf diese Serie, die somit ab nächster Woche hier die wöchentliche Rotation bereichern wird.

Wie hat euch der Auftakt zu „Luck“ gefallen?

Einschub: Luck, Shameless, House of Lies

Endlich stehen mal wieder ein paar News zur Verfügung, die einen Einschub hier erfordern. Auch was die interessanten Artikel angeht, herrscht zur Zeit etwas Dürre, aber wenigstens lassen sich HBO und Showtime nicht lumpen, was die Zukunft einiger meiner neuer Favoriten der Serienwelt angeht.

  • HBO ist mal wieder seinem Ruf gerecht geworden und hat trotz eher schlechter Quoten „Luck“ für eine zweite Staffel verlängert. Diese soll im Januar 2013 kommen und 10 Folgen umfassen.
  • Showtime hatte etwas mehr Geduld, hat dafür aber heute dann seine aktuellen Sonntagsserien „Shameless“ (für eine 3. Staffel), „House of Lies“ (für eine 2. Staffel) und „Californication“ (für eine 6. Staffel) verlängert. Hier freut es mich vor allem für „Shameless“, welches ich gerade mehr oder weniger nebenbei aufhole und mich dabei sehr gut unterhält. Ist jemand bei „House of Lies“ am Ball geblieben? Angeblich soll die aktuelle 4. Episode ja eine Steigerung gewesen sein, falls jemand davon berichten kann, würde ich mich über Feedback freuen.