Archive for the ‘David Simon’ Tag

Einschub: David Simon, Justified und Archer

Ich hänge mit meinen Linkempfehlungen heillos hinterher, meine Bookmark-Liste quillt langsam über und ich habe die dumme Angewohnheit, wenn ich irgendwo im Rückstand bin, es dann eher noch weiter vor mir her zu schieben als es endlich einmal abzuarbeiten. Aber wenn heute in der Twittersphäre bekannt wird, dass David Simon (man erinnert sich sicher noch an die letztens von ihm losgetretene Kontroverse)höchstpersönlich einen eigenen Blog eröffnet hat, dann muss man die Gelegenheit beim Schopfe packen und endlich mal wieder ein paar Leseempfehlungen in die Welt hinaus schicken.

  • Dabei gehört sich natürlich auch, als erstes auf The Audacity of Despair zu verweisen, und wenn ich solch klug geschriebene Worte lese, dann entsteht immer mehr das Bedürfnis, mich in Zukunft ausführlich mit seinem Lebenswerk, sowohl in geschriebener als auch gedrehter Form zu beschäftigen.
  • Der AV Club hat zur Zeit einen genialen Walkthrough nach dem anderen zu bieten, letzte Woche war „Justified“ mit Graham Yost an der Reihe (in dem auch einige meiner Kritikpunkte zur Sprache kommen, sowie manche Sichtweise von mir auf gewisse Aspekte der Serie auch erweitert wurden), in dieser Woche gibt sich Adam Reed über „Archer“ die Ehre (und erinnert mich schamvoll daran, dass ich immer noch drei Episoden dieser so großartigen Staffel nachzuholen habe). Zum Thema „Justified“ ist mir auch noch eine sehr interessante Analyse einer der Charaktere begegnet (via Remotely Interesting).
  • HBO hat als Sender seine Kandidaten fürs diesjährige Rennen um die Emmys festgelegt (via GoldDerby).
  • Für Fans von gutem Online-TV-Kritiken, gibt es hier die Gelegenheit an einer spezifischen Umfrage zum Thema teilzunehmen.
  • Mo Ryan über die himmelschreiende Ungerechtigkeit hinter der ganzen Rassismusdebatte rund um „Girls“ und was dabei viel zu oft vergessen wird,
Advertisements

Einschub: FOX verlängert „New Girl“ und „Raising Hope“ uvm.

Bevor ich ab morgen als wahrer tvaddict vor der Frage stehe, welche verpasste Serie ich zuerst nachhole und wie ich die aufgelaufenen Review-Verpflichtungen in meinen Tagesablaufsplan integriere, für heute noch schnell ein paar kurze Links zum Tagesausklang, hauptsächlich deshalb weil ich mich über den ersten davon gerade so sehr freue:

  • FOX hat drei seiner Serien verlängert. Während mir „Glee“ nicht egaler sein könnte, freue ich mich doch wirklich sehr über die dritte Staffel von „Raising Hope“ und die zweite für „New Girl“. Beide Comedys haben sich in den letzten Monaten tief in mein Serienherz geschlichen, „Raising Hope“ ohne Abstriche und mit viel Liebe, aber auch „New Girl“ hat nach einem etwas holprigen Start besonders in der zweiten Staffelhälfte eine wirklich gelungene Mischung für sein Ensemble gefunden.
  • Aus der Kategorie, Dinge für die das Internet im Allgemeinen und der AV Club im Besonderen geschaffen wurde: Paul Feig walks us through Freaks and Geeks
  • Maureen Ryan nimmt sich auch noch einmal der Kontroverse um David Simon an.
  • Westeros spekuliert über die Tatsache, warum HBO „noch“ keine 3. Staffel für „Game of Thrones“ geordert hat.

David Simon und die Frage nach dem Sinn und Unsinn der direkten Serienberichte

Eines der Themen, das in der vergangenen Woche die Wogen der Kritikergemeinde bei Twitter und Co. bewegt hat, war ein Interview von Serienmastermind David Simon („The Wire“, „Treme“) in der New York Times, in welchem er mit harschen Worten ein breites Feld an Fans und Anhängern seiner Werke vor den Kopf gestoßen hat. Die Aufregung war so groß (wurde aber durchaus auch in Form fruchtbarer Dialoge ausgeführt, eines meiner nächsten blogbezogenen Projekte wird das Erlernen von Diensten wie Storify werden, so dass ich solche Twitterdialoge hier auf dem Blog reproduzieren kann), dass er kurz darauf Kontakt zu Alan Sepinwall aufnahm und ein weiteres Interview zu genau diesem Thema gab. Dabei ist es natürlich besonders interessant, diese beiden doch sehr gegensätzlichen Standpunkte, die da aufeinandertreffen, gegenüber stehen zu sehen. Weiterlesen