Archive for the ‘Mad Men’ Category

Mad Men „Signal 30“

Gleiches Spiel wie letzte Woche, bevor ich mich als Reviewer und ihr euch als Zuschauer und Leser voll der nächsten Episode widmen (für die ich schon eine ordentliche Portion Vorfreude, aber auch enormen Respekt vor der Herausforderung des Schreibens empfinde), noch ein paar Links zur Pete-Campbell-zentrierten-Episode „Signal 30„. Die aufschlussreichste Review lieferte meiner Meinung nach Todd VanDerWerff ab, Slate hat ein Interview mit Vincent Kartheiser nach dieser Episode geführt und der obligatorische Link zum Mad Style Post darf natürlich auch nicht fehlen.

Advertisements

Mad Men „Mystery Date“

Die meisten meiner Leser werden sich zwar schon intensiv mit der neuen Episode von „Mad Men“ auseinandersetzen, aber der Vollständigkeit halber hier noch der Link zu meiner Review zur 4. Folge der aktuellen Staffel „Mystery Date„. Und dazu auch noch einige nachträgliche Leseempfehlungen, stellvertretend für die vielen tollen Texte zu den Episoden will ich hier den von Matt Zoller Seitz hervorheben, den ich gerade bei dieser Episode unheimlich erhellend fand. Und ich kann nicht oft genug sagen, wie genial die Mad Style Beiträge von Tom & Lorenzo sind, hier der zu Mystery Date und auch noch zu Tea Leaves (welches ich wohl vorerst nicht reviewen werde). Und in der aktuellen Ausgabe des Talking TV with Ryan & Ryan-Podcasts ist eine Hälfte des Duos zu Gast und im Einleitungsteil wird noch einmal schön zusammengefasst, was für eine Bereicherung diese Betrachtungsweise des Themas für die „Mad Men“-Berichterstattung ist. Und als letzten Link will ich euch diesen kleinen Hinweis auf visuelle Hinweise auf die Natur von Dons Verhalten nicht vorenthalten.

Mad Men „A Little Kiss“

Die neue Staffel von „Mad Men“, die nach unendlich langen 17 Monaten endlich wieder neue Geschichten von den Ad Men der Madison Avenue liefert bringt nicht nur eine ausführliche Review meinerseits mit sich, sondern auch unzählige Berichte in den Tiefen des Internets. Spätestens an der Menge der Berichterstattung über „Mad Men“ auf wirklich allen TV-relevanten Seiten, sowie einigen die eher themenüberfassende Schwerpunkte haben zeigen, wie tief verankert die kulturelle Bedeutung der Serie, zumindest in den USA ist. Weiterlesen

Einschub: The Blogs Favorites

Es ist nicht schwer zu erraten, welche beiden Serien hier den Fokus auf sich lenken, also ohne langer Vorrede:

  • Nicht mehr lang hin und es gibt endlich neue Folgen von „Mad Men“, der 25. März kann nicht schnell genug kommen und bis dahin halten uns nun die ersten neuen Cast-Bilder für die 5. Staffel über Wasser. Die geben ein paar Hinweise, wen wir alles sehen werden und einige Gesichter werden vermisst, also wer auchdiesbezüglich spoilerfrei bleiben will, sollte bitte gleich zum nächsten Punkt springen. Die Anwesenheit von Bert Cooper und Stan Rizzio ist jedenfalls durchaus bemerkenswert (gerade bei Cooper war ich mir nicht sicher, ob wir ihn über einen sporadischen Auftritt hinaus noch mal wieder sehen würden) und auch Henry Francis erhält sein eigenes Proträtbild, interessant. Joan ist zudem auch zu sehen, ohne sichtbare Zeichen einer Schwangerschaft (liegt der Zeitpunkt der Staffel also danach? Ich gehe eigentlich davon aus). Und nicht anwesend in den Bilder ist Megan, ob also Jessica Paré zum Cast gehört ist immer noch nicht bekannt. Ich bin beeindruckt, dass man dies wirklich so lange geheimhalten konnte.
  • Und nun zu einer ganzen Handvoll Links zum Thema „Community“, was ja in einer Woche endlich in unser aller Leben zurückkehrt: der neue Trailer, die neue Webserie und dazu noch einer der vielen Gründe, warum ich den AV Club so liebe.
  • Und zu guter Letzt noch die erwartete, aber dennoch nicht weniger willkommene gute Nachricht, dass „Justified“ eine 4. Staffel erhält. Jetzt muss ich nur noch bei Gelegenheit die letzten beiden Folgen aufholen.