Diskussion: Breaking Bad „Fifty-One“

Diskussionen zur aktuellen Episode von „Breaking Bad“, in der Walt seinen Geburtstag feiert, dabei aber Skyler in den Mittelpunkt rückt, finden in den Kommentaren statt:


Zusätzliche Links:

2 comments so far

  1. tvaddictfromgermany on

    OK, ich weiß nach der Folge gar nicht richtig, wo ich anfangen soll. Unheimlich intensiv und verstörend und emotianal anstrengend war das Ganze. Ich hab es kaum ausgehalten, Walt hier mit seinem ganzen happy-go-lucky-Verhalten zu beobachten, vor allem in Kombination mit Walt Jr., der sich durch seine völlige Ignoranz seiner Mutter gegenüber bei mir gerade nicht besonders beleibt macht.
    Aber dann ist Skyler ja aus ihrer Passivität wieder herausgekommen, erst mit ihrem Gang in den Pool, der unheimlich beklemmend inszeniert war, besonders wie Walt da so im Hintergrund die Ereignisse des letzten Jahres Revue passieren lässt und er dabei so völlig blauäuig demgegenüber erscheint, was er den Menschen in seinem Umfeld da alles angetan hat (ich denke da auch an Hank, der ja nur durch Walt so in den Fokus bspw. der Cousins gekommen ist). Ich frage mich bei solchen Walt-Momenten ja immer etwas, wie weit Walt dass alles selbst wirklich glaubt, wieviel davon Selbstbetrug ist und wieviel nur reine Lügengeschichte nach außen? Kann man sicher nicht wirklich klar trennen, aber es macht für immer wieder beklemmende Szenen.
    Ob Skyler da wirklich Schluss machen wollte und sie in dem Moment sich aboslut ihrer Verzweiflung hingegeben hat, wird man so wohl auch nie zu 100% wissen. Einerseits hat Hank natürlich recht, das wäre ja nie aufgegangen mit der gesamten Familie als Zeugen, aber gleichzeitig war das ja nun wirklich alles andere als ein ausgeklügelter Plan. Dennoch schafft sie es zum ersten Mal, eine Situation zu schaffen wo sie selbst wieder etwas INitiative in die Hand nimmt. Und mir ist hier erst so richtig bewußt geworden, wass es für Skyler bedeuten würde, wenn sie zur Politzei geht. Ihre Situation ist für mich ja einerseits schon so schlimm, dass ich verstehen könnte, wenn sie sich selbst opfert und sich mit stellt, um Walt zu Fall zu bringen. Aber die Auswirkungen die diese Erkenntnis auf Hank hätte, sowohl beruflich als auch für dessen Seelenzustand wären ja wirklich enorm fatal. Und dann ist da ja wirklich noch die Sache mit dem Krebs, dass sie sich da der Hoffnung hingebt, Walt würde einfach sterben und dann wäre der ganze Alptraum endlich vorbei, kann ich da irgendwie schon nachvollziehen.
    Tolle, tolle Folge für Anna Gunn, die mMn unheimlich von der guten Vorarbeit der ersten Folgen dieser Staffel profitiert hat. Nun heißt es nur all die deprimierenden Internetkommentare zu umgehen.:-/
    Was gab es noch, Lydia versucht aus dem deal mit Mike herauszukommen, hm, lösen für mich meine Probleme mit ihr noch nicht ganz, war aber schonmal wesentlich interessanter. Besonders nett fand ich hier Mikes Kommentare zum Sexismus… ein Seitenhieb auch an die Zuschauer?
    Und Hank ist ja mal offensichtlich nicht ganz überzeugt davon, den Fring-Fall aufzugeben. Hat es dabei nur auf mich so gewirkt, dass sein alter Boss das hier versucht so schnell wie möglich abzuschließen und vielleicht zu begraben? Generell ist Hank ja auf der richtigen Fährte, andererseits wird er doch auch als Vorgesetzter alles daran setzen, dass diese Ermittlungen gründlich durchgeführt werden. Auch schön fand ich die Szene zwischen Hank und Marie im Auto, guter Verhörer trifft auf ganze schlechte Geheimnisverwalterin.😉
    Und bin ich eigentlich die Einzige, die in Jesses Uhr nicht nur ein Symbol für eine tickende Zeitbombe gesehen hat? Ich hab nämlich irgendwie das Gefühl, bei Jesse ist auch etwas im Busche.

  2. moo talaei (@mootalaei) on

    So, bevor’s gleich an die nächste Folge geht, nochmal schnell meinen Senf abgeben:

    Insgesamt ne sehr starke Folge mit netten Callbacks einerseits und ner wirklich unheimlich beklemmenden Atmosphäre in all den grooooßartigen Skyler-Szenen. Fand die Poolszene echt wahnsinnig toll, auch wenn mir Walts Rede im Vordergrund zuerst etwas arg lang erschien, aber so im Nachhinein bin ich eigentlich überzeugt, dass die Zeit nötig war, um Skyler überhaupt so weit zu bringen. Ich denke nicht, dass sie sich umbringen wollte, hatte vielmehr das Gefühl, dass sie von Walts Anekdoten (für mich im Übrigen ein ziemlich klarer Fall von Selbstbetrug bzw. vielmehr völlig verquerem Realitätssinn) derart angewidert war und in dem Moment auch einen solchen Selbsthass empfand (s. später: „I am a coward“), dass sie einfach das instinktive Verlangen verspürte, sich in dem Wasser reinzuwaschen und durch die lähmende Kälte/den physischen Schmerz kurzzeitig ihren psychischen zu vergessen. Und gleichzeitig scheint sie an dem Punkt dann eben auch ihren verzweifelten Plan auszuhecken, der zwar in der Tat nicht besonders ausgeklügelt ist, letztlich aber immerhin bedingt funktioniert. Insbesondere gepaart mit der schaudererregenden Katz- und Maus-Spiel-Szene im Schlafzimmer kurz darauf definitiv eine der (wenn nicht DIE) beeindruckendsten Szenen der Season bisher. Fand da insbesondere die Art und Weise wie Anna Gunn die große Pointe, dass ihr nichts anderes bleibt als auf die Rückkehr des Krebses zu warten (woah!), schon fast als Selbstverständlichkeit artikuliert, so als ob Walt sich das doch eigentlich denken können sollte, echt krass und unheimlich bezeichnend für ihre momentane Lage.

    Auch toll war die Frühstücksszene am Morgen, wo Skyler von ihren beiden Männern im Haus fast schon dazu genötigt wird, Walt wieder seinen Speck zur 51 zu arrangieren. Die Art und Weise wie das hier als wichtige Familientradition etabliert wird, machte mir ehrlich gesagt aber auch ein wenig Angst, weil Walts 52. Geburtstag aus der Premiere nun plötzlich noch deutlich nachdenklicher wirkt, so als hätte er seine Familie (oder zumindest Skyler) in der Zwischenzeit verloren oder womöglich gar selbst ausgeschaltet. Letzteres würde ich ihm mittlerweile nämlich echt schon zutrauen.😦 Vor allem jetzt, wo er sich wohl endlich im Klaren darüber ist, was Skyler eigentlich empfindet und wie weit sie womöglich noch zu gehen bereit wäre, wenn der Krebs nicht bald zurückkehren sollte…

    Was Hanks Beförderung angeht, war ich verwundert, dass er so schnell zugesagt hat, weil ich mir kaum vorstellen kann, dass ihn die Stelle glücklich machen wird, vor allem weil er da sicherlich nicht mehr so viel direkten Einfluss auf die Fring/Heisenberg-Ermittlung haben wird, die ja immer sowas wie sein Baby war. So werden die Würfel bei der DEA aber auf jeden Fall neu gemischt, was sicherlich interessant werden könnte. Bin jedenfalls gespannt, welche Auswirkungen die ganze Sache (sowohl auf Hank als auch die Ermittlungen) haben wird.

    Die Geschichte um Lydia ging in dem Ganzen fast schon ein wenig unter, da war das Bemerkenswerteste sicherlich Mikes herrliche Sexismus-Kommentare. Vermute aber stark, dass sie trotz des Einsatzes von Jesse und Walts Beharren noch lange nicht fein aus der Sache raus ist… Daher bin ich auch hier sehr gespannt, wie’s weitergehen wird.

    @Jesses Geschenk: Ich hatte ja kurzzeitig auch den Gedanken, ob in der Uhr nicht vielleicht irgendein GPS-Dingens oder etwas anderes versteckt sein könnte, sehe momentan aber (leider) wirklich keinen Grund, weshalb Jesse Walt gegenüber Misstrauen hegen würde. Der Kerl ist einfach so gutgläubig und hat ihm gegenüber offenbar immer noch so ein schlechtes Gewissen, dass es wohl wirklich einfach nur als von Herzen kommendes Geschenk gemeint war.

    Kann den offiziellen Podcast zu der Folge übrigens wirklich nur empfehlen, da ist auch erstmals Anna Gunn mit von der Partie, die viel von den Herausforderungen der Poolszene beim Dreh erzählt, aber auch auf den großen Skyler-Hass unter vielen Fans eingeht.
    –> http://www.amctv.com/shows/breaking-bad/insider-podcast-season-5


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: