Veep „The Fundraiser“

Mit der Politiksatire „Veep“ ging am vergangenen Sonntag die zweite neue Comedyserie mit einer weiblichen Hauptfigur im Fokus bei HBO an den Start. Hier sehen wir Julia Louis-Dreyfus als Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten. Die Serie basiert lose auf dem britischen Vorgänger „The Thick of It“, welches ebenfalls von Serienmacher Armando Ianucci entwickelt wurde. Da ich das Original nicht kenne, kann ich hier wenig auf den Vergleich der beiden Serien eingehen, zumal es sich dabei eher um thematisch verwandte Projekte als eine reine Kopie handeln soll.

Mit der ersten Episode „The Fundraiser“ hat man für meine Begriffe erstmal nicht viel falsch gemacht, sich dafür aber auch immer in sicheren Gewässern bewegt. Der Cast rund um Louis-Dreyfus, Tony Hale, Anna Chlumsky erscheint eingespielt zu sein und wirklich gut zu harmonieren, die Dialoge sind spitz und erscheinen im Schnellfeuer, so dass man wahrscheinlich erst dann alle Witze mitbekommt, wenn man sich in dieser Welt etwas eingelebt hat. Es ist also in der Exekution alles sehr solide ausgeführt, auch wenn mir der letzte Biss und die Schärfe noch etwas fehlen. Bisher hebt sich das Szenario wirklich noch nicht sehr von einer normalen Büro-Serie ab, dass spezielle Politik-Setting bleibt mir bisher noch zu oberflächlich und unspezifisch. Und wenn die Witze eher ins Allgemeine zielen, sind sie lange nicht so bissig als wenn sie eine klarere Aussage haben.

Sieht man einmal von der eben typischen HBO-Sprache mit vielen Flüchen ab, besteht bei „Veep“ auch keinerlei Grund unbedingt auf einem Kabelsender zu laufen. Hier fehlt das gewisse Risiko sowohl in den Geschichten als auch den Charakteren. „Veep“ könnte sehr gut zwischen „The Office“ und „Parks and Recreation“ laufen, was sicher keine schlechte Gesellschaft wäre. Irgendwie hatte ich dann aber doch etwas mehr wirkliche Politiksatire und weniger harmloses Bürogeplänkel erwartet. Kein Grund hier von einer Enttäuschung zu sprechen und ich bleibe sicher für die acht Folgen der ersten Staffel am Ball, aber es wird wohl eher zu den Serien gehören, zu denen ich nicht unbedingt wöchentlich etwas zu sagen habe.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: